contact@apre.at|+43 1 58801-26041
18
SEP
2016

re.comm transfer. Innovationsworkshop für Immobilienunternehmen

Posted By :
Comments : 0

Kooperation mit epmedia
am 12. September 2016

Auf Initiative von Univ. Prof. Wiegand – Stiftungsprofessur Immobilienprojektentwicklung TU Wien & Obmann APRE – sollen eigene Veranstaltungen die spannenden nicht immobilienbezogenen Vorträge des jährlich von epmedia Werbeagentur GmbH in Kitzbühel veranstalteten Real Estate Leaders Summit als Startpunkt für kooperative Innovationsprozesse von und in Immobilienunternehmen verwendet werden.

Dieser Vorschlag zur Weiterführung wurde nun von epmedia aufgenommen und so traf sich das Top-Management von Immobilienspezialisten am 12. September zu einem ersten Innovationsworkshop im neuen Format re.comm transfer an der Technischen Universität Wien.

20160912-re-comm-transfer-innovationsworkshop

re.comm transfer. Innovationsworkshop für Immobilienunternehmen

Besonderes Highlight der vorangegangenen re.comm 15 war die Vorstellung zum Konzept der Antifragilität durch Nassim Nicholas Taleb. Der ehemalige Investmentbanker hatte sich in seinem ersten Weltbestseller „Der schwarze Schwan“ intensiv mit der zunehmenden Unberechenbarkeit der Welt beschäftigt und gibt in seiner aktuellen Nachfolgepublikation „Antifragilität“ philosophische wie auch praktische Antwortoptionen auf entsprechende Herausforderungen.

Mit welchen „schwarzen Schwänen“ ist die Immobilienwirtschaft konfrontiert?
Ist das Konzept der Antifragilität für die Immobilienwirtschaft bedeutsam?
Wie können Immobilienunternehmen und Immobilienprojekte antifragil werden?

Um sich mit diesen Fragen und entsprechenden immobilienwirtschaftlichen Strategieansätzen beschäftigen zu können, wurden einleitend in dem von Prof. Wiegand moderierten Workshop einige wesentliche Aspekte der Antifragilität vorgestellt und theoretische Ansätze von Nassim Taleb kurz zusammengefasst:

Im Gegensatz zu fragilen oder robusten Unternehmen profitieren antifragile Unternehmen von Unvorhergesehenem – z.B. durch Wachstum.

Die Teilnehmer/innen waren sich grundsätzlich einig und bewusst, dass die Immobilienwirtschaft zunehmend mit unwahrscheinlichen oder unvorhersehbaren Ereignissen konfrontiert ist. In drei Arbeitsgruppen wurden erste spannende und höchst unterschiedliche Ansätze entwickelt, mit denen das Konzept der Antifragilität von Nassim Taleb auf bzw. in Immobilienunternehmen und –projekte übertragen werden kann.

Abschließend wurde von den Teilnehmer/innen vereinbart, den Innovationsprozess gemeinsam fortzusetzen – Co-Innovation ist der Terminus für diesen innovativen Prozess der Unternehmens- und Produktentwicklung, den die Österreichische Immobilienwirtschaft hier wagt und auf dessen Ergebnisse wir gespannt sind.

__________________________________________

APRE nimmt die typischen Aufgaben als österreichischer Berufsverband wahr und fördert zusätzlich den wissenschaftlichen wie auch den praxisorientierten Fachaustausch – das Herz der APRE schlägt in den Forschungs- und Standardisierungsinitiativen zur Immobilienprojektentwicklung.

Durch eine Mitgliedschaft können Sie Einfluss nehmen auf relevante Forschungsthemen und Standardisierungen sowie Fachdiskussionen mitbestimmen und mitverfolgen.

APRE_Initiative_Planer_Investor

DI Evelyn Susanne Ernst.
Leiterin Initiative
PlanerInnen
und InvestorInnen

Leave a Reply

*

captcha *